NaturVertrauen - Leben–Natur–Raum

Wintermond,
ein Tempel ohne Tor.
Wie hoch ist der Himmel! (Buson)



Im meist ungewohnten Kontext des Naturlebens lernen wir leichter und schneller diese Stärken in unser Leben wieder zu integrieren und zu kräftigen. Im Zusammenwirken mit anderen begegnen wir den archetypischen und individuellen Aspekten vielfältiger Persönlichkeiten und werden damit reich beschenkt. In dieser Zeit steht das Miteinander der Gruppe im Mittelpunkt und dabei gleichermaßen den individuellen Raum zu schützen und zu achten. Das was widersprüchlich scheint, wächst hier zu einer gegenseitig stärkenden Einheit zusammen.