Start - Leben–Natur–Raum

Nachdenkliches zum Thema Vertrauen und Vorsicht

Sie wollen meinen monatlichen Newsletter regelmäßig erhalten? 
Dann schicken Sie mir bitte eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Ressourcen und Entwicklungspotential sind die Grundlagen systemischer Aufstellung. Dies braucht eine Haltung der Offenheit, Wertschätzung und Achtsamkeit.


Jedes lebende System ist für sich selbst der beste Experte.

 

 

In Systemischen Strukturaufstellungen wird das individuelle Beziehungsmuster räumlich gestellt und sichtbar gemacht.


Der Blick von aussen relativiert das Bedrohliche
und macht Veränderung leichter.

 

 

 

Aus jedem Lebensbereich können Anliegen für eine Aufstellung kommen, der Auswahl sind fast keine Grenzen gesetzt.


Probleme erkennen - Lösungen finden

 

 

 

Das Phänomen der repräsentativen Wahrnehmung vertieft das Erleben und die Verbundenheit. Der Prozess der Lösungsfindung und die Lösung selbst werden direkt erlebt und sind so nachhaltig wirksam.


Unsichtbares wird sichtbar.

 

 

Die RepäsentantInnen erfahren sich selbst in einer "fremden" Rolle. Das ist gleichzeitig Freiheit von der eigenen Perspektive und Resonanz zu den eigenen Themen. Im Repräsentieren werden uns wirksame Impulse für das eigene Leben geschenkt.


Hilfst du anderen, hilfst du auch dir selbst.

 

 

Trauma ist eine seelische Verletzung, die sogar über Generationen hinweg das Leben beeinträchtigen kann.


In systemischen Aufstellungen können Traumata verabschiedet werden, ohne sie aufs Neue zu aktivieren.